GENDERS* erzählt die Geschichte einer Gruppe trans* Jugendlicher aus Köln. Die Webserie zeigt ihr persönlichen Herausforderungen – wie das Erkennen der eigenen Identität, das Coming-out bei Freunden und Familie, das Finden einer*s Partner*in und der großen Liebe.

TRIGGER-WARNUNG:TRANSPHOBIE UND SELBSTVERLETZENDES VERHALTEN

Höllenritt für Mark! Sein mangelndes Passing bringt ihn immer wieder in Situationen, die an seine Psyche gehen. Wird er der Belastung standhalten? Lucas hingegen trifft das erst Mal in seinem Leben auf eine nicht-binäre Person. Ein augenöffnender Moment.

WICHTIG! Selbstmord ist keine Lösung. Wenn du dich in einer ausweglosen Situation befindest und Hilfe benötigst, so kannst du dich an das Sorgentelefon für Jugendliche in deinem Land wenden. Der Anruf ist kostenlos. Er kann Leben retten.

  • Österreich:
    • 0690 8002008 (2spiritin1-Telefonseelsorge)
    • 0800 567 567 (www.kindernotruf.at)
    • 142 (Telefonseelsorge-Caritas)
  • Deutschland: 0800 111 0 333 (www.nummergegenkummer.de)
  • Schweiz: 147 (www.147.ch)
  • Frankreich: 119 (http://www.allo119.gouv.fr/)
  • Alle europ. Länder: 116 111 (kostenlose europaweite Hotline)
  • USA: www.thetrevorproject.org
  • Kanada: wwww.kidshelpphone.ca
  • Großbritannien: www.teenagehelpline.org.uk